Die AP-ELP Druck-Appliance ist so groß wie eine Händfläche und benötigt neben dem mitgelieferten Netzteil nur eine Netzwerkverbindung (LAN). Der Druckdatenstrom muss dabei nur über TCP/IP an die dedizierte IP Adresse der Appliance geschickt werden. Die Kommunikation geht dabei entweder über LPR/LPD (Anschluss 515) oder das RAW Protokoll (Anschluss 9100).

Die Kommunikation mit dem Drucker kann dabei unterschiedlich erfolgen:

  • Direkt am AP-ELP - USB angeschlossen (linkes Bild)
  • Parallel über ein Konverterkabel USB nach Centronics
  • Über TCP/IP (rechtes Bild), die AP-ELP Box steht i.d.R. dann z.B. im Netzwerkschrank und nicht in der Nähe des Druckers

Die AP ELP Box hat 128MB Flash Speicher und läuft unter einen von der Fa. Oberon gehärteten Standard Linux Firmware um maximale Sicherheit zu garantieren. Deshalb ist die Box auch zu 100% kompatibel zur Linux Version von ELP. Das Betriebssystem auf der Box startet folgende Dienste:

  • Boa Web Server
  • Telnet
  • uDHCP
  • Net-SNMP
  • Pro-FTPD
  • AP-ELP Druck Daemon und Macros/Fonts Ladeprogramm

Die Konfiguration der Basisparameter von der AP-ELP wie z.B. Netzwerk etc. erfolgt einfach und bequem über den eingebauten Webserver.

Die ELP Konfiguration ist sogar noch einfacher: Einfach nur die Konfigurationsdateien incl. Makros etc. in die entsprechenden Verzeichnisse laden. Hier eine Bildschirmkopie des Webservers der Box:

Hinweis: Der Eintrag ELP_MAX_HEAP in der ELP Konfigurationsdatei (i.d.R. convert.ini in der Sektion GLOBAL) definiert den maximalen Speicher der genutzt werden kann. Falls dieser größer als der maximale Speicher der AP-ELP ist dann könnte es u.U. ein, dass der ELP Prozess sich unerwartet terminiert. Druckaufträge welche Wiederholungsdrucke über den ELP Command Generator mittels des K#; Kommandos erzeugen können nicht verarbeitet werden. Ein guter Kompromiss ist es mit 3 MB zu starten und dann sich mittels Versuchen nach oben zu arbeiten.


Bestellinformationen

Bestell-Nr. Enhanced Laser Druck-Appliance für einen Drucker
ELPAP001 AP-ELP Appliance für genau 1 Drucker (entweder USB oder Netzwerk)
ELPAP002 USB Kabel 3 Meter von AP-ELP Type A zum USB Drucker mit Type B
ELPAP003 Konverter USB nach Centronics 2 Meter zum parallelen Anschluss von Druckern an die AP-ELP
ELPAP004 Konverter von Centronics (ELPAP003) nach mini-Centronics
ELPAP011 1 Jahr Wartung
ELPAP012 2 Jahre Wartung
ELPAP013 3 Jahre Wartung
ELPAP014 4 Jahre Wartung
ELPAP015 5 Jahre Wartung

Zum Herunterladen: